Visit us on Facebook

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Joignystr. 5 (Eingang Realschulhalle)
D-56727 Mayen
 

Tel.: (0) 26 51. 73 26 6

info {at} kmz-mayen.bildung-rp.de







 





 

 




inMIS: Medien zur Abholung reservieren


Omega: Medien online als Stream oder Download



 

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Norbert Wambach
Leiter
Mail: wambach {at} kmz-mayen.bildung-rp.de
 

Elke Drautzburg
stellv. Leiterin, Datenschutzbeauftragte
Mail: drautzburg {at} kmz-mayen.bildung-rp.de

 

Öffnungszeiten

Donnerstag: 08.30 - 14.30 Uhr
Montag bis Freitag nach Vereinbarung



 

 

 

 

 

 

 

 

 

       



23.01.2019

Neue DVD im Verleih und online:

Konsum

Der Film erklärt den Begriff Konsum und geht unter Berücksichtigung der Aspekte Wirtschaft, Umwelt, Werbung und Sozialverhalten vertiefend auf die Thematik ein: Befriedigung der menschlichen Grundbedürfnisse, übermäßiger Konsum und die daraus entstehenden Folgen für die Gesundheit jedes einzelnen; wirtschaftliche Notwendigkeit des Konsumierens, Problematik und Gefahr der weltweiten Umweltverschmutzung durch Plastikmüll; Rolle des Konsums als identitätsstiftende Handlung, Anregung zu einem verantwortungsbewussten Konsumverhalten.


17.01.2019

Neue DVDs im Verleih und online:

Antibiotika

Der Film beschreibt die Entdeckung des Penizillins und erklärt die Wirkungsweisen verschiedener Antibiotikagruppen. Diese „Wunderwaffen“ der Medizin können allerdings sehr schnell „stumpf“ werden. Der Film geht auf die Ursachen und Entstehungsmechanismen von Resistenzen ein und zeigt, welche Bedrohung multiresistente Erreger darstellen. Thematisiert wird außerdem der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung.
Filmkapitel: Entdeckung; Einteilung und Wirkungsweise; Nebenwirkungen; Resistenzen; Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung.

Mikroskopieren

Der Film führt an die Nutzung des Lichtmikroskops heran. Es wird sein Aufbau erklärt und vermittelt, wie man mit dem Mikroskop arbeitet. Anhand von zwei Beispielen wird die Herstellung von Frischpräparaten gezeigt.

Absolutismus unter Ludwig XIV

Die Dokumentation mit Spielszenen, historischen Gemälden, Animationen und Historikereinordnungen thematisiert das Herrschaftsverständnis Ludwigs XIV. sowie den Aufbau des absolutistischen Staats- und Wirtschaftssystems in Frankreich. Zudem bietet sie einen authentischen Einblick in das höfische Leben von Versailles. Dabei werden wichtige Aspekte wie die Säulen des Absolutismus, die Ständegesellschaft, der Merkantilismus und die Inszenierung als Sonnenkönig erläutert.

Staatenbildende Insekten

Im Film werden der Insektenstaat mit seinen Eigenschaften sowie staatenbildende Insekten – Ameisen, Faltenwespen und Vertreter der Echten Bienen – mit ihren Merkmalen und Besonderheiten beschrieben.

Der Kohlenstoffkreislauf

Der Film zeigt, dass der Kohlenstoffkreislauf hauptsächlich ein Kohlenstoffdioxidkreislauf ist, der aus vielen Teilschritten besteht: Die wichtigsten sind die Assimilation von CO2 durch Pflanzen in der Fotosynthese und der entgegengesetzte Vorgang, also die Rückführung von Kohlenstoffdioxid, die Zellatmung des von den Pflanzen produzierten Sauerstoffs zu CO2. Der Film gibt einen Überblick über die Bedeutung von Kohlenstoff im Allgemeinen und einen Einblick in den Ablauf des Kohlenstoffkreislaufs. Dabei werden die einzelnen Prozesse zur Umwandlung, Weitergabe und Wiederaufbereitung des Kohlenstoffs anschaulich erklärt und es wird verdeutlicht, wie die verschiedenen Teilkreisläufe ineinandergreifen. Erst die Kenntnis dieser Kreisläufe ermöglicht es, die Eingriffe des Menschen in den Kohlenstoffkreislauf zu verstehen und deren Auswirkungen auf die globale Klimaveränderung abzuschätzen und zu bewerten.

HIV und AIDS

Animationen zeigen Aufbau und Replikation des HI-Virus sowie die Infektionswege und -phasen von Aids. Ein Internist erläutert immunologische Fakten und informiert über die medikamentöse Behandlung. Zwei Mitarbeiter einer Aids-Beratungsstelle – einer von ihnen ist Virusträger – berichten aus ihrem Alltag, über den Umgang mit Betroffenen und über Möglichkeiten der Infektion und deren Prävention.


16.01.2019

Neue DVD im Verleih und online:

Umweltschutz als globale Aufgabe

Mit einem Überblick über internationale Vertragsgrundlagen und Kooperationen, Zielvorgaben und Maßnahmen sowie die Stärkung der internationalen Organisationsstrukturen bietet der Film Grundlage und Anregung für eine Diskussion über globalen Umweltschutz und die Möglichkeiten jedes einzelnen, Deutschlands und Europas. Der Film geht dabei auf internationale Ziele von UN-Weltklimakonferenz, G20, G7 und EU ein und zeigt die Probleme durch nationale Interessen wie die der US-Regierung unter Präsident Trump auf. Thematisiert werden nationale Umsetzungsstrategien, beispielsweise bei der Energieeffizienz oder der Reduzierung der CO2-Emissionen von Kraftwerken oder Anlagen, sowie die Aufgaben der Automobilindustrie. Angesprochen wird auch, wie Konsumenten in Industrienationen zum globalen Umweltschutz beitragen können.


19.12.2018

Neue DVDs im Verleih und online:

Vektoren

Vektoren spielen in unserem Alltag eine wichtige Rolle. In Realaufnahmen zeigt der Film Weg-, Geschwindigkeits- und Kraftvektoren. Mit Hilfe von Grafiken werden die mathematischen Zusammenhänge und Lösungswege erklärt.


Kohlenstoff

Das Element Kohlenstoff ist Bestandteil unzähliger Verbindungen. Man findet Kohlenstoff nicht nur in allen Lebewesen, sondern auch in fossilen Brennstoffen, in Kalkgestein, im Wasser der Ozeane und in der Atmosphäre. Der Film gibt einen Überblick über die zahlreichen Auf- und Abbaureaktionen - eine zentrale Rolle nimmt hierbei das Molekül Kohlenstoffdioxid ein. Der Film erläutert anschaulich wichtige Abläufe des Kohlenstoffkreislaufs, wie z.B. Fotosynthese, Zellatmung, Gärung, Abbau durch Destruenten und Verbrennung. Der Film geht auch auf die zentrale Rolle der Ozeane als Regulationsglied im globalen Kohlenstoffkreislauf ein und beschreibt die Entstehung des "Kohlenstoffspeichers" Kalk sowie die Freisetzung von Kohlenstoffdioxid durch Vulkanismus und industrielle Produktion.


Geschichte der Computer

Der Film begibt sich auf eine Zeitreise und zeigt die Entwicklung von mechanischen Rechenmaschinen über Räume füllende elektronische Anlagen bis zum heutigen Personal Computer. Dabei beleuchtet er parallel die Entwicklung der Software von Grace Hopper bis zu Bill Gates sowie der Hardware von IBM bis Apple.


12.11.2018

Neue DVDs im Verleih und online:

Auf den Spuren Trojas und Homers

Gab es das homerische Troja und den Konflikt zwischen den Trojanern und den Griechen wirklich? Der Film zeigt den Verlauf des mythischen Krieges nach Homers "Ilias" und veranschaulicht dann die dramatischen und umstrittenen Ausgrabungen durch Heinrich Schliemann. Dabei werden sowohl seine Verdienste als auch seine Irrtümer und Fehldeutungen während der schwierigen archäologischen Arbeiten verdeutlicht. Neuere Funde belegen, dass Troja eine bedeutende Handelsstadt war, die offenbar durch kriegerische Handlungen zerstört wurde. Der Film vergleicht den Mythos Trojas mit den archäologischen Erkenntnissen.

Smart Cities - Städte der Zukunft

Die Grunddaseinsfunktionen beeinflussen Größe und Gestalt der Städte in der ganzen Welt. Das Grundbedürfnis "Wohnen" führt wegen der weltweit wachsenden Stadtbevölkerung zum Bau neuer Städte, die smart, also intelligent und vernetzt sind. Computer, Sensoren und Überwachungskameras steuern den Verkehr. "Sich versorgen" wird am Beispiel von intelligenten Stromnetzen und Agrartürmen thematisiert. Das Grundbedürfnis "In Gemeinschaft leben" erfährt durch Kontrolle und Überwachung in den Smart Cities eine neue Dimension.


23.11.2018

Am kommenden Donnerstag, den 29.11.2018 ist das KreisMedienZentrum geschlossen.


22.10.2018

Am kommenden Donnerstag, den 25.10.2018 ist das KreisMedienZentrum geschlossen.


17.10.2018

Neue DVDs für die Grundschule im Verleih und online:

Die schönsten Bilderbuch-Märchen als Bilderbuch-Filme

Peter Lustig liest sieben Kinderbuchklassiker vor. Die einfühlsam abgefilmten Bilderbücher zeigen alle wesentlichen Elemente der bisweilen umfangreicheren Originalvorlagen:
1. Pinocchio (8 min)
2. Rotkäppchen (6 min)
3. Robin Hood (7 min)
4. Aladdin und die Wunderlampe (9 min)
5. Aschenputtel (6 min)
6. Die kleine Meerjungfrau (7 min)
7. Das Dschungelbuch (9 min)

Kinderfilme zum Kirchenjahr

Die DVD enthält abgefilmte Bildergeschichten zu Weihnachten und zu Nikolaus:
- Das Versteck im Stall (15 min): Tobias und Samuel, zwei Hirtenjungen, begegnen in Bethlehem dem Zimmermann Josef und seiner schwangeren Frau Maria. Als sie miterleben, dass das Paar keine Herberge findet, führen sie die beiden dorthin,wo sie selbst schon öfter Unterschlupf gefunden haben: zu einer Höhle außerhalb der Stadt. Erst später wird ihnen klar, wie sehr sie in dieser Nacht selbst diesen Zufluchtsort benötigt hätten. (Deutschland, 2004)
- Nikolaus rettet seine Stadt (15 min): Nikolaus zählt zu den bedeutendsten Figuren des Abendlandes. Zu den ältesten Geschichten zählt die "Errettung der Stadt (Myra) von einer Hungersnot". Eine Geschichte für Kinder, die nicht nur erklärt, warum St. Nikolaus noch heute als Gabenbringer verehrt wird, sondern auch motiviert, mit Bedürftigen zu teilen. (Deutschland, 2003)
- Jesus und der Esel (15 min): Der Esel Samson fristet ein klägliches Leben auf einem Gehöft vor den Toren Jerusalems. Eines Tages erscheinen zwei Männer, die den Bauern Ruben bitten, ihnen den Esel zu borgen. Samson soll ihrem Meister als Reittier dienen. Der Einzug in Jerusalem, unter den Hosiannarufen des Volkes, gibt dem Leben des Esels eine seltsame Wendung. (Deutschland, 2003)

Heimische Vögel am Futterplatz

Das Medium stellt 26 Vogelarten vor. Kapitel: 1. Prolog, 2. Kohlmeise, 3. Blaumeise, 4. Tannenmeise, 5. Sumpfmeise, 6. Haubenmeise, 7. Schwanzmeise, 8. Kleiber, 9. Buntspecht, 10. Haussperling, 11. Feldsperling, 12. Heckenbraunelle, 13. Amsel, 14. Wacholderdrossel, 15. Singdrossel, 16. Rotkehlchen, 17. Star, 18. Gimpe,l 19. Buchfink, 20. Bergfink, 21. Kernbeißer, 22. Grünfink, 23. Erlenzeisig, 24. Girlitz, 25. Goldammer, 26. Eichelhäher, 27. Schnelldurchlauf: Alle vorgestellten Vogelarten im Überblick.


16.10.2018

Neue DVDs im Verleih und online:

Das Vorstellungsgespräch 1

Der Film bietet acht kurze Szenen, die in drei bis sieben Minuten die wichtigsten Anforderungen an ein Bewerbungsgespräch bzw. die entsprechenden Fehler darstellen.


Das Vorstellungsgespräch 2

Vier Schülerinnen werden bei ihrem ersten Vorstellungsgespräch begleitet. Kira Maierling möchte den Beruf der Versicherungskauffrau ergreifen. Monika Schürer und Heike Pohl bewerben sich beide um eine Stelle als Hotelfachfrau. Und Maria Schmidt bewirbt sich um die Stelle einer Versicherungskauffrau. Die Szenen wurden authentisch gestaltet und in realen Unternehmen gefilmt. Die Zuschauerperspektive eröffnet die Möglichkeit, den Eindruck zu beurteilen, den die Bewerberinnen auf die Personalchefs machen.


Das Vorstellungsgespräch 3

Der Film thematisiert die Körpersprache von Bewerbern. Trainingseinheiten und Rollenspiele wechseln sich ab. Auch der Umgang mit Konflikten wird geübt.


Elektromagnetismus und Induktion

- Einführung: elektrische Energie, ihre Anwendungen, ihre Bedeutung (z.B. Licht, Laser, Elektrogeräte, Maschinen, Kommunikationstechnik)
- Elektromagnetismus: Entdeckung, Felder von geraden Leitern und von Spulen, Feldlinien-Darstellung, Linke-Hand-Regel, Aufbau und Eigenschaften von Elektromagneten, verschiedene Anwendungen (Türöffner, Relais, Hubmagnet)
- Der Elektromotor: physikalische Grundlage, Aufbau und Funktion, Allstrommotor, Haupt- und Nebenschlußmotor, Anwendungen
- Induktion: Entdeckung durch Faraday, historische Experimente, Abhängigkeit der Induktionsspannung von verschiedenen Faktoren
- Der Generator: physikalische Grundlage, Aufbau und Funktion, Anwendungen (Fahrraddynamo, Lichtmaschine, Stromaggregat, Wasserkraftwerk)
- Selbstinduktion: Spule im Stromkreis mit Gleichstrom, Wechselstromkreis (Drosselspule), Lenz'sche Regel
- Der Transformator: Aufbau und Funktion, Spannungsverhältnisse am unbelasteten Transformator, belasteter Transformator, Hochstrom-, Hochspannungstransformator, weitere Anwendungen


Gesetze im Stromkreis

1. Einführung - Georg Simon Ohm (4 min.): Die drei wichtigen Größen im Stromkreis: die Spannung, die Stromstärke und der Widerstand.
2. Größen und Einheiten (8 min.): Einheiten der drei elektrischen Grundgrößen Spannung, Stromstärke und Widerstand sowie der Ladungsmenge und Bruchteile und Vielfache der Einheiten. Messgeräte: Ampèremeter (Weicheiseninstrument, Drehspulinstrument), Voltmeter, Ohmmeter.
3. Ohmsches Gesetz (9 min.): experimentelle Herleitung, mathematische Formulierung des Ohmschen Gesetzes; Einflüsse der Temperatur.
4. Spezifischer Widerstand (6 min.): Abhängigkeit des Widerstandes verschiedener metallischer Leiter von der Länge, von der Querschnittsfläche, vom Material; Widerstandsberechnung.
5. Reihenschaltung von Widerständen (6 min.): experimentelle Ableitung der Gesetzmäßigkeiten; Anwendungen; Innenwiderstand der Spannungsquelle.
6. Parallelschaltung von Widerständen (9 min.): Stromverzweigung, Kirchhoffsche Gesetze, Spannungsteiler (Potenziometer), Anwendungen.
7. Elektrische Leistung und Arbeit (11 min.): Einfluss der Spannung und der Stromstärke; Einheit der Leistung; Bruchteile und Vielfache; Vergleich mit mechanischen Einheiten; Wattmeter, experimentelle Ableitung der Arbeit (Leistung und Zeit), Einheiten der Wattsekunde und Kilowattstunde; Beispiele.
8. Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen (8 min.): Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen; Stromverläufe durch den menschlichen Körper; Widerstandswerte, Übergangswiderstände; Gefahrenbereiche von Stromstärken; Sicherungen, Erdung und Schutzleiter, FI-Schalter, Sicherheitshinweise.


Einführung in die Elektrizitätslehre

Die DVD ist in sechs Sequenzen eingeteilt: Elektrische Erscheinungen und historische Entwicklungen; Der elektrische Strom als bewegte elektrische Ladung; Der elektrische Stromkreis, wichtige Schaltungen; Leiter und Nichtleiter; Wirkungen des elektrischen Stroms. Sie enthält Realaufnahmen, Laborversuche, Animationen und Grafiken.

03.08.2018

Leider fällt die Fortbildungsveranstaltung "Einsatz von Lego Mindstorms Education EV3 in den MINT Fächern" am 9.8.2018 aus! Wir versuchen, den Workshop im Herbst nachzuholen und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.


20.06.2018


Neue DVDs im Verleih und online:

Die Ratte

Der Film stellt Haus- und Wanderratte vor und vergleicht sie. Nahrungssuche, Sozial-, Revier- und Paarungsverhalten werden demonstriert. Verschiedene Beispiele machen deutlich, dass der Mensch den Ratten ungewollt einen idealen Lebensraum bietet.


Ökosystem Meer

Der Film gibt einen Einblick in einige Nahrungsketten und ökologische Abhängigkeiten der Lebensgemeinschaft Meer. Der Einsatz hochtechnisierter Fangmethoden gefährdete die Fischbestände teilweise so stark, dass Fangverbote ausgesprochen werden mussten, um den Lebensraum nicht zu gefährden.


27.04.2018


Am kommenden Donnerstag, den 4. Mai 2018, ist das KreisMedienZentrum geschlossen.


22.02.2018

Baustelle

Vom 22.02.2018 bis zum 8.3.2018 ist das KreisMedienZentrum wegen Umbauarbeiten geschlossen.

20.02.2018


Neue DVDs im Verleih:

Die RAF

Die Zuschauer erleben Geschichte aus der Ich-Perspektive, unmittelbar und emotional: Ein fiktiver Terrorist erzählt von den Entscheidungen, die sein Leben verändert haben: War es richtig, für eine bessere Welt zu den Waffen zu greifen? Welche Beweggründe, welche Zufälle und Entscheidungen haben aus einem idealistischen Rebellen einen Terroristen gemacht? Er schafft die Verbindung aus dem Schwarz-Weiß des Geschichtsarchivs hinein in unsere Gegenwart: Wie würde ich heute handeln? Hätte die Vergangenheit auch anders verlaufen können?
Die auf historischen Quellen basierende Erzählung wird ergänzt durch Archivmaterial und Interviews mit den Wissenschaftlern Wolfgang Kraushaar und Sabine Bergstermann sowie „Baader“-Regisseur Christopher Roth.


Der Kosovo Krieg

Sind militärische Mittel zum Schutz vor Menschenrechtsverletzungen gerechtfertigt? Kann Krieg Frieden schaffen? Unmittelbar und emotional erzählt ein fiktiver Bundeswehrsoldat von den Entscheidungen, die sein Leben verändert haben: War es richtig, sich im Konflikt auf eine Seite zu stellen? Der Soldat schafft die Verbindung aus dem Schwarz-Weiß des Geschichtsarchivs hinein in die Gegenwart: Wie würde ich heute handeln? Hätte die Vergangenheit auch anders verlaufen können?
Die auf historischen Quellen basierende Erzählung wird ergänzt durch Archivmaterial und Interviews mit der Wissenschaftlerin Marie-Janine Calic, der ehemaligen ARD-Studioleiterin Südosteuropa Susanne Glass sowie Lirie Avdullahu (gebürtige Kosovo-Albanerin) und Dario Vidojković (gebürtiger Serbe, Historiker an der Universität Regensburg).


Was glaubst Du denn?

„Es ist ein Teil meiner Identität – Zweifel gehören dazu.“ Laila, Boris und Patric sind gläubig. Die drei jungen Leute leben ihre Religion auf ganz unterschiedliche Weise, aber vieles verbindet sie. Laila ist Muslimin, Boris Jude und Patric Katholik. Jeder von ihnen kennt die Auseinandersetzung mit Vorurteilen, das Befremden, aber auch die Neugier von Freunden und Familien. In ihren religiösen Gemeinschaften fühlen sie sich zu Hause, das Gebet und die Einhaltung der religiösen Vorschriften und Riten sind wichtige Teile ihres Lebens. Sie sind der Welt zugewandt und versuchen auf verschiedenen Wegen Spiritualität und Alltag zu verbinden. Zukunftsvisionen, Liebe, Glück, Gottesverständnis und Toleranz sind für sie wichtige Themen.
Der Film begleitet die drei jungen Gläubigen bei der Auseinandersetzung mit ihrer Religion.


Die NS-Zeit

Macht man sich als Mitläufer schuldig? Unmittelbar und emotional erzählt eine fiktive NS-Mitläuferin in szenischer Darstellung von den Entscheidungen, die ihr Leben verändert haben: Konnte man wirklich dem rassistischen Wahn des NS-Regimes nichts entgegensetzen? Macht sich schuldig, wer nichts tut? Wie kann Ideologie das Handeln und Denken eines einzelnen verändern? Der Film stellt auch eine Verbindung her aus dem Schwarz-Weiß des Geschichtsarchivs hinein in die Gegenwart zu ausländerfeindlichen Tendenzen.
Die auf historischen Quellen basierende Erzählung wird ergänzt durch Archivmaterial und Interviews mit den Historikern Kathrin Kollmeier und Sascha Lange.


Die Mauer

Ein fiktiver Grenzsoldat schafft die Verbindung aus dem Schwarz-Weiß des Geschichtsarchivs hinein in die Gegenwart: Wie würde ich heute handeln? Hätte die Vergangenheit auch anders verlaufen können?
Die auf historischen Quellen basierende Erzählung wird ergänzt durch Archivmaterial und Interviews mit den Wissenschaftlern Marion Detjen und Gerhard Sälter sowie Musiker Thomas Hübner alias Clueso, der in Erfurt aufgewachsen ist.


Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

Die Anzahl der Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge in Brandenburg ist in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen, wie Thomas Schmitt vom Senckenberg-Institut für Entomologie Müncheberg (Brandenburg) am Beispiel der Tagfalter beobachtet. Als der Imker Reiner Gabriel aus Glienick bei Zossen im April seine Bienenkästen öffnete, waren 30 Prozent seiner Völker tot. Seit Jahren überstehen viele Honigbienen den Winter nicht. Krankheiten und Parasiten wie die Varroamilbe setzen ihnen zu, aber auch neue Gefahren, die auf alle Bestäuberinsekten in den Agrarlandschaften lauern. Randolf Menzel, Neurobiologe an der Freien Universität Berlin, hat entdeckt, dass die Orientierungsfähigkeit der Bienen und anderer Insekten durch Insektizide der Landwirtschaft massiv gestört wird. Aber auch die Landschaftsveränderungen haben das leise Sterben der Insekten ausgelöst.