Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Joignystr. 5 (Eingang Realschulhalle)
D-56727 Mayen
 

Tel.: (0) 26 51. 73 26 6

info {at} kmz-mayen.bildung-rp.de







 





 

 




inMIS: Medien zur Abholung reservieren


Omega: Medien online als Stream oder Download



 

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Norbert Wambach (Leiter)
Mail: wambach {at} kmz-mayen.bildung-rp.de
 

Elke Drautzburg (stellv. Leiterin)
Mail: drautzburg {at} kmz-mayen.bildung-rp.de

 

Öffnungszeiten

Donnerstag: 08.30 - 14.30 Uhr
Montag bis Freitag nach Vereinbarung



 

 

 

 

 

 

 

 

 

       



17.11.2017

Neue DVDs im Verleih und online:

Emilia Galotti

Der lüsterne, tyrannische Prinz von Guastalla verliebt sich in Emilia, die Tochter eines Obersten. Doch diese will den Grafen Appiani heiraten. Der Prinz lässt die Hochzeitskutsche überfallen, Appiani wird erschossen, Emilia und deren Mutter auf Guastallas Lustschloss entführt. Der Vater erfährt die Wahrheit von der Geliebten des Prinzen. Emilia bittet ihn, sie zu erstechen aus Scham davor, der Verführung des Prinzen zu erliegen.
Verfilmung des Dramas von Gotthold Ephraim Lessing.

Effie Briest

Preußen Ende des 19. Jahrhunderts: Die 18-jährige Effi Briest, Tochter aus gutbürgerlichem Hause, heiratet den Landrat Geert von Innstetten. Doch die Ehe an der Seite des deutlich älteren und sehr pflichtbewussten Mannes macht sie nicht glücklich. In der Kleinstadt, in der Innstetten seinen Dienst versieht, ist Effi gesellschaftlich isoliert. Als sie den gewandten Major von Crampas kennenlernt, nimmt das Drama seinen Lauf.
Verfilmung nach Theodor Fontane.

16.11.2017

Neue DVDs im Verleih und online:

Wüsten der Erde

Was ist eine Wüste? Wie entsteht sie? Wo gibt es Wüsten? Welche Formen von Wüsten kann man unterscheiden? An zahlreichen weltweiten Beispielen werden in eindrucksvollen Filmaufnahmen die Merkmale und die Vielfalt der Landschaftsformen der Wüsten der Erde dargestellt, die Grundlagen und Zusammenhänge von Klima und Relief erläutert und die Prozesse von Verwitterung und Abtragung verdeutlicht, die so vielfältige Erosionsformen bilden.

Faust

In dieser Verfilmung ist der Protagonist ein Arzt, der mit Unterstützung seines wissenschaftlichen Gehilfen Wagner nach dem Sinn des Lebens und dem Sitz der Seele sucht. Aus Geldnot will Faust einen Ring versetzen und gerät dabei an einen Wucherer, der ganz offensichtlich über übernatürliche Kräfte verfügt. Faust gerät immer stärker unter den Einfluss des manipulativen Alten. Als er zufällig auf die junge unschuldige Margarethe trifft, verliebt er sich in sie. Seine Gefühle werden erwidert, doch dann tötet Faust versehentlich ihren Bruder.
Der Film, in Tschechien und Island gedreht, interpretiert Goethes Tragödie frei.
Film in ganzer Länge sowie in 28 Kapiteln mit Hinweisen auf die entsprechenden Szenen der literarischen Vorlage.


28.09.2017

Neue DVDs im Verleih und online:

Fledermäuse

Der Film gibt Einblicke in die Biologie der Fledermäuse und beleuchtet die Unterschiede in der Lebensweise der verschiedenen einheimischen Arten.


Die Honigbiene

Der Film beschreibt das Leben der Honigbiene im Bienenstaat, befasst sich mit den Bewohnern des Bienenstocks und deren strenger Arbeitsteilung. Die Arbeiterinnen zeigt er auf Futtersuche und bei ihrer besonderen Art, miteinander zu kommunizieren.
Der zweite Teil des Films befasst sich mit der Bildung eines neuen Bienenstaates und beschreibt den Ablauf eines Bienenjahrs von der neuen Königin, über den Hochzeitsflug und die Kinderstube bis hin zur Vertreibung der männlichen Drohnen in der Drohnenschlacht.


Es brennt!

Informiert wird über die Geschichte des Feuers und der Feuerwehr. Der Beruf des Feuerwehrmannes wird anschaulich mit seinen Aufgaben und Arbeitsgeräten vorgestellt. Das Thema Notruf spielt eine zentrale Rolle. Zum Thema Sicherheitserziehung werden der Feuerwehreinsatz gezeigt, Brandursachen besprochen und das Feuerlöschen geübt. Das Verhalten im Brandfall (Alarm, Probealarm, Fluchtweg, Notruf, Feuermelder, Feuerlöscher) und erste Hilfemaßnahmen bei Verbrennungen werden dargestellt. Auch die Feuerwehr auf dem Wasser, an Land oder in der Luft wird thematisiert. Ebenfalls enthalten ist ein Exkurs zur Jugendfeuerwehr.


21.09.2017

Neue DVDs im Verleih und online:

Der Igel

Obwohl der Igel ein Wildtier ist, lebt er heutzutage gern in der Nähe von Menschen. Erläuterungen und Filmaufnahmen zeigen das arttypische Verhalten, die Charakteristika, aber auch die Gefährdung des heimischen Braunbrustigels. Nachts wird der Igel auf seinen Streifzügen nach Nahrung begleitet, tagsüber sieht man ihn in seinem Versteck schlummern und wenn die Paarungszeit vorüber ist, werden sechs verwaiste Igelkinder auf ihrem Weg ins Erwachsenenalter begleitet. Die Themenschwerpunkte sind Lebensraum und Verbreitung, Merkmale, Verhalten im Jahreslauf, Nahrung, Fortpflanzung sowie Schutz und Gefährdung.


Blüten

Die DVD thematisiert den Aufbau von Blüten, ihre Formenvielfalt sowie Sinn und Zweck ihrer Farben und Düfte. Sie verdeutlicht, warum Blüten so unterschiedlich gebaut sind, wie es gelingt, eine Selbstbestäubung zu verhindern, und welch evolutive Leistung hinter dem symbiotischen Zusammenspiel von Blüten und ihren Bestäubern steckt. Die Pflanze bietet den Insekten Nektar für den Transport des Pollens. Voraussetzung dafür ist der beiderseitige Anpassungsprozess der Blüte an das Mundwerkzeug des Insekts und umgekehrt. Dass bei dieser "Geschäftsbeziehung“ zwischen Pflanze und Tier auch betrogen wird, verdeutlicht das Beispiel der Blütenmimese. Es wird gezeigt, in welch perfekter Art und Weise es Blüten gelingt, Insekten anzulocken, ohne dafür Nektar anzubieten.


Das Ohr

Der Film erklärt anhand von Animationen, wie die Ohren aufgebaut sind und wie das Gehör funktioniert. Außerdem wird erklärt, was ein Geräusch ist und wie Schallwellen entstehen. Des Weiteren verdeutlichen Alltagsszenen, warum das Hören so wichtig für den Menschen ist und wie die Ohren sonst noch genutzt werden. Dabei wird der Situation von Schwerhörigen und dem rücksichtsvollen Umgang mit ihnen explizit Rechnung getragen. Außerdem mahnt der Film zu einem schonenden Umgang mit den eigenen Ohren – sowohl in Bezug auf die notwendige Pflege wie auch unnötige Lärmbelastung.


Basiswissen BIO III

Welche Bedeutung und Funktion haben Enzyme? Das Schlüsselschlossprinzip wird erklärt. Anhand von Amylase und Katalase erkennt man die Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit und Wirkungsintensität von Temperatur und pH-Wert. Mit mikroskopischen Aufnahmen und grafischer Darstellung wird der Aufbau von tierischen Zellen erklärt. Jedes Wachstum eines Organismus ist nur möglich, wenn neue Zellen entstehen. Den Prozess der Zellteilung nennt man Mitose. Davon unterscheidet sich die Vermehrung der Geschlechtszellen, da hier die Chromosomenzahl halbiert werden muss. Mikroskopische Aufnahmen und Grafiken verdeutlichen diese Prozesse.


Wahlen

Der Film beschäftigt sich mit dem Phänomen der Protestwähler und der Politikverdrossenheit. Die Schwierigkeit, ein Wahlergebnis in eine Sitzverteilung im Parlament umzusetzen, ist ebenso Gegenstand des Films wie die Vorstellung und Abgrenzung von Mehrheits- und Verhältniswahlrecht. Die Präsidentschaftswahlen in den USA und Frankreich 2017 wurden überschattet vom Verdacht der Wahlmanipulation durch gezielte und zeitlich gut abgestimmte Indiskretionen im Internet. Spitzenpolitiker der großen Parteien äußern sich zu den Gefahren, die durch die neuen Medien entstehen und inwieweit auch die Wahl zum Deutschen Bundestag der Gefahr der Wahlmanipulation ausgesetzt ist. Ebenso äußern sie sich zu Chancen und Risiken einer Einführung von Elementen direkter Demokratie auf Bundesebene.

Biobauernhof

Der Film zeigt den Alltag auf einem Biobauernhof und erklärt, nach welchen Vorschriften eine Landwirtschaft betrieben werden muss, um mit dem Zusatz "Bio“ ausgezeichnet zu werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass ein Biobauer heutzutage eine gute Organisation und einen straffen Zeitplan haben muss, um erfolgreich wirtschaften zu können. Die strengen Auflagen, nach denen er arbeiten muss, verlangen ein gutes Management.

05.09.2017

Neue DVD im Verleih und online:

Die wunderbare Welt der Schmetterlinge

Der Film informiert über die Merkmale und die Entwicklung von Schmetterlingen.
Filmkapitel:
- Vielfalt und Lebensraum der Schmetterlinge
- Merkmale von Schmetterlingen
- Das Wunder der Verwandlung
- Die Nahrung von Schmetterlingen
Zusatzmaterial: 13 interaktive Übungen; 12 Arbeitsblätter; Begleittext.


31.08.2017

Neue DVD im Verleih und online:

Sinnesorgan Auge

Der Film beschreibt den Aufbau des menschlichen Auges sowie komplexe Abläufe: Funktionsweise, Farbensehen, Weiterleitung der Informationen von Auge zum Gehirn, Sehschwächen.
Filmkapitel:
- Aufbau des Auges
- Funktionsweise
- Farbensehen
- Auge und Gehirn
- Sehschwächen
Zusatzmaterial zum 2001 produzierten und 2004 in bearbeiteter Fassung herausgegebenen Film:
9 interaktive Tafelbilder, 6 Grafiken, 8 Arbeitsblätter.